Das Geheimnis der Dirndlschürze – wie bindet man eine Dirndlschleife?

Publiziert am 30. August 2013 von LIMBERRY 

Das Dirndl zählt zu den weiblichsten aller Kleidungsstücke und ist gleichermaßen traditionsreich. Wie man sein individuelles Dirndl designen kann und welches Geheimnis die Schleife der Dirndlschürze hütet, erfahren Sie hier.

Seit einigen Jahren erlebt das Dirndl sein wohlverdientes Comeback. Nicht nur auf dem Münchener Oktoberfest wissen die Damen die Wirkung des Dirndls zu schätzen. Ob für die Party, den roten Teppich und last but not least als Hochzeitskleid - das Dirndl ist zurück. Kein Wunder, denn kaum ein anderes Kleidungsstück setzt eine Frau und ihren Körper so wunderbar in Szene. Das Beste: Ein Dirndl kann wirklich jede Frau tragen! Allerdings gibt es einige Regeln, die eine Dirndl-Trägerin kennen sollte! Das Dirndl besteht immer aus drei Elementen, die unbedingt zusammengehören: Der Dirndlbluse, dem Dirndlkleid und der unverzichtbaren Dirndlschürze. Heute ist die Schürze ein modischer Eyecatcher. In Zeiten in denen das Dirndl noch Alltagskleidung war, nannte man die Schürze auch "Vortuch" oder "Fürtuch" und sie erfüllte mehrere Aufgaben. Sie schützte das Kleid, denn Frau konnte sich bei der Hausarbeit die Hände daran abwischen und wenn sie die äußeren Enden der Dirndlschürze anhob, konnten in der Kuhle Eier oder Pilze transportiert werden. Die Dirndlschleife sendete jedoch schon immer die gleichen Botschaften an die Männerwelt.

Die  Dirndlschürze – Eine stille, schöne und wirkungsvolle Botschafterin

Die Dirndlschürze darf nie länger als der Rocksaum des Dirndlkleides sein und muss natürlich auch picobello gebügelt  bzw. gedämpft werden. Beim Binden der Schleife einer Dirndlschürze geht es ans Eingemachte, denn an der Schleife erkennt man den Familienstand der Dirndl-Trägerin. Für die Damen und die Herren der Schöpfung ist das gleichermaßen wichtig zu wissen. Nicht nur um der Tradition des Dirndls Tribut zu zollen, sondern auch um Missverständnissen aus dem Weg zu gehen. Wer vergeben, verlobt oder verheiratet ist, bindet die Schürzenschleife auf der rechten Seite. Wer sich gern verlieben möchte oder in Flirtlaune ist, bindet die Schleife der Schürze auf der linken Seite. Die Ladies, die einfach nur mit den Freundinnen auf dem Münchner Oktoberfest oder dem Cannstatter Wasen in Stuttgart feiern wollen und nicht in Flirtlaune sind dürfen gern ein bisschen schummeln.

Dirndlschürze         Dirndlschürze

      Dirndlschleife rechts gebunden - vergeben, verlobt oder verheiratet                                         Dirndlschleife links gebunden - ledig

Die moderne Dirndlschürze hat viele Gesichter

Heute sind Dirndl-Designs vielseitig und passen sich dem Zeitgeist an. Die richtige Balance zwischen den traditionsreichen Elementen des Dirndls und den Modetrends werden gekonnt mit modernen Stoffen, Looks und Accessoires verbunden. Ein Dirndl muss in jedem Fall sitzen wie angegossen und genau auf die Figur der Trägerin zugeschnitten sein. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig auf Qualität zu setzen. Das Material und die Machart sowie die Verarbeitung sind entscheidend für den großen Auftritt. Das alles bietet LIMBERRY für begeisterte Dirndl-Trägerinnen und solche die es werden wollen. Mit wenigen Klicks ist das Wunsch-Dirndl vom Scheitel bis zur Sohle zusammengestellt. Der Dirndl Konfigurator von LIMBERRY macht´s möglich.

  
                    

Die Dirndlschleife kann Frau rechts oder links tragen- je nachdem welche Signale sie senden will 


Beim Schürzen-Design kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen, denn die Individualität steht im Vordergrund. Edle Spitze, feine Seide, hochwertige Baumwolle und verspielte Borten warten auf ihren Einsatz. Die Formel lautet Material plus Maße plus Madl. Das Ergebnis: Eine unwiderstehliche Mischung und ein atemberaubender Auftritt im Dirndl von LIMBERRY. Und wer die Dirndlschleife dann noch links trägt kann sich vor Verehrern garantiert kaum retten.