Tipps

Dirndl waschen oder reinigen lassen?

By  | 

Auf diese Frage gibt es viele Antworten. Die meisten von euch investieren sicherlich ein kleines Vermögen in ihr heiß geliebtes Dirndl und möchten, dass es möglichst lange schön aussieht und ausgeführt werden kann. Grundsätzlich gilt: Wer lange Freude an seinem Dirndl haben möchte, bringt es in die Reinigung. Das hat nicht nur den Vorteil, dass die Profis die Arbeit machen und man kostbare Zeit spart – durch die  Reinigung geht man vor allem auf Nummer sicher. Es gibt Dirndl, die man bei 30 Grad in der Wachmaschine waschen kann, doch hierbei muss so einiges beachtet werden.

Das Dirndl, die Waschmaschine, das Waschmittel und das Bügeleisen

Wer sein Dirndl eigenständig in der Waschmaschine waschen möchte, muss zahlreiche Dinge beachten, damit das gute Stück seine Form und Farbe behält. Vor allem muss man viel Zeit ins Bügeln investieren und das ist wahrlich eine Kunst, wenn es ums Dirndl und Dirndl-Bluse bügeln geht. Jeder seriöse Hersteller versieht seine Kleidungsstücke mit einem entsprechenden Pflegehinweis. So ist es auch bei Dirndln, die aus der Kollektion kommen. Dieser Pflegehinweis ist sozusagen das 11. Gebot! Die richtigen Zutaten sind von essentieller Bedeutung. Hierzu gehören ein hochwertiges Feinwaschmittel – am besten Flüssigwaschmittel – sowie einer oder mehrere Wäschesäcke. Das Dirndl „auf links drehen“ und keinesfalls mit anderen Kleidungsstücken waschen. Kurz und schonend waschen, so lautet die Devise.

Dirndl waschen – Die kleinen feinen Details

Beim Dirndl waschen sollte man unbedingt darauf achten, die nicht befestigen Elemente, wie Miederhaken, Schürzentäschchen oder Satinbänder zu entfernen, damit sie nicht in der Waschmaschine verloren gehen. Es empfiehlt sich die Schürze sowie Mieder und Rock separat zu waschen, um Verfärbungen oder Grauschleier zu vermeiden. Alle Dirndlteile möchten den Schonwaschgang im Wäschesack antreten. Vor allem die leuchtend weiße Dirndlbluse freut sich auf gute Pflege, damit sie weiter leuchten kann. Auch die Dirndlbluse will gewendet werden und am besten mit einem speziellen Weißwaschmittel gewaschen werden, dabei bevorzugt sie unbedingt die Gesellschaft von anderen weißen Kleidungstücken! Die Wäschesäcke gibt es in Drogeriemärkten oder in den Dessous-Abteilungen von Kaufhäusern zu kaufen. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich und eine wirklich lohnenswerte Investition, die sich auch beim Waschen anderer Kleidungsstücke bewährt.

Das Dirndl – Der Fleck muss weg!

Nach einem Wiesn-Besuch oder einer langen Party-Nacht, kann es vorkommen, dass sich auf dem Dirndl, der Dirndlschürze oder Bluse ein Fleck widerfindet. Das ist kein Weltuntergang und dem kann man schnell beikommen. Es gibt spezielle Fleckentferner für unterschiedliche Fleckenarten. Für Flecken auf weißen Dirndlblusen kann man auch getrost auf alte Hausmittel zurückgreifen, wie z.B. Salz bei Rotweinflecken. Beim aufwendig gearbeiteten Couture Dirndl aus edlem Stoff ist Vorsicht geboten und man sollte am inneren unteren Saumrand testen wie das Material auf den Fleckentferner reagiert. Viele Dirndl sind aus hochwertigen Materialien gearbeitet und kommen gut klar, wenn man einem Fleck mit Hausmitteln vorsichtig zu Leibe rückt. Wer auf Nummer sicher gehen will, macht sich noch mal beim Hersteller schlau oder fragt die Oma, die oft Tipps in petto hat.

Dirndl reinigen – Am liebsten in der Reinigung

Wer sein Dirndl liebt, gibt es in die Reinigung. Selbst wenn man es bei 30 Grad waschen kann. Ein edles Couture Dirndl oder ein Designer Dirndl sollte man unbedingt immer von der eigenen Waschmaschine fernhalten. Man muss zwar ein wenig Geld in die Hand nehmen, um das Dirndl reinigen zu lassen, dafür spart jedoch man kostbare Zeit und auch einige Nerven, die man am Bügelbrett investieren müsste.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.