Label Interviews

Heiraten in Tracht – im Exklusiv-Interview mit AlpenHerz

By  | 

Dirndl Hochzeit Tracht Alpenherz Brautdirndl

Here comes the bride! Ein romantischer Dirndl-Traum mit raffinierten Details und der typischen Handschrift des Allgäuer Trachten-Labels | Modell “Desire” von Alpenherz.


Ein Mix aus klassischer und moderner Eleganz, gepaart mit rustikalem Landhaus-Flair – immer mehr Deutsche wünschen sich genau das für ihre Traumhochzeit und heiraten deshalb in Tracht. Ein Hochzeitsdirndl für Sie und eine darauf abgestimmte Tracht für Ihn sind da natürlich das A und O. Brautpaare, die hier nach den schönsten Modellen und nach bester Beratung suchen, kommen an unserem beliebten Label AlpenHerz nicht vorbei. Seit 2011 fertigen Sandra Abt und Verena Krist in ihrer Kemptener Trachten-Manufaktur maßgeschneiderte Hochzeitsdirndl in liebevoller Handarbeit und bester Qualität. Kein Wunder, dass sich AlpenHerz in diesem Bereich inzwischen sogar zu einer der Top-Adressen etabliert hat. Umso mehr freut es uns, euch im Januar 2019 zwei für LIMBERRY designte Hochzeitsdirndl von dem Designer-Duo präsentieren zu dürfen. In unserem Exklusiv-Interview verraten dir Sandra und Verena, was diese Brautdirndl so einzigartig macht, warum sie das Entwerfen solcher Traumkleider besonders lieben und worauf Frau bei der Wahl ihres Hochzeitsdirndls achten sollte. Kleine Anekdoten aus dem Nähkästchen inklusive. 😉

Liebe Sandra, liebe Verena, wann habt ihr angefangen Brautmode zu entwerfen?

Eigentlich schon seit der ersten Stunde. Da wir aus dem Maßanfertigungsbereich kommen, war dies schon immer ein Thema bei uns. Wir haben allerdings erst vor vier Jahren begonnen, diese auch in die festen Kollektionen zu integrieren – zunächst mit wenigen Teilen, nun mit einer immer größeren Auswahl und zwei Kollektionen pro Jahr.

 

Was macht das Hochzeitsdirndl für euch einzigartig? Und was liebt ihr am Designen der Brautmode am meisten?

Beim Hochzeitsdirndl kann man natürlich super kreativ werden und auch über die klassischen Dirndlgrenzen zusammen mit dem Kunden hinausgehen. Wenn wir an bestimmte Kreationen für Kunden arbeiten, geraten auch wir selbst als Designer in eine Euphorie, sodass wir am liebsten selbst wieder heiraten möchten. Und egal ob schlicht oder etwas auffälliger – je nach Kundin oder Hochzeitslocation – wir genießen es sehr, hier für die Kunden Kleider zu kreieren, die sie an ihrem großen Tag in den Mittelpunkt stellen.  

Was inspiriert euch beim Designen eurer Hochzeitsdirndl? 

Wir versuchen aber vor allem uns die verschiedenen Locations und Themen der Hochzeiten vorzustellen und in unseren Kollektionen daraufhin Dirndl zu entwerfen. Es macht ja schon einen Unterschied, ob man eine rustikalere Berghochzeit auf einer Alm feiert oder eher elegant in einem Schloss.  

Alpenherz Dirndl Desire

Elegante Dirndl-Noblesse: Das Dekolleté wird mit einer dekorativen Schmuck-Schließe zum verführerischen Blickfang | Modell “Desire” von Alpenherz.

 

Ihr schneidert auch nach Maßanfertigung. Gab es da auch einmal Bräute, die mit wirklich außergewöhnlichen Wünschen auf euch zukamen? Was war hier euer beeindruckendstes Erlebnis?

Ja natürlich – einige. Am außergewöhnlichsten war wohl 2015 eine Braut, für die wir damals drei Dirndl angefertigt haben: ein traditionelles, ein langes elegantes mit einem Rücken komplett aus Spitze und einem 4 Meter langen Schleier, was für ein Dirndl sehr ungewöhnlich ist. Dazu kam ein schulterfreies Corsagendirndl für die Party am Abend sowie für sechs passende Blumenkinderdirndl und drei Westen für den Herren. Dieser Auftrag war unglaublich! 

Was ist bei euch in Sachen Hochzeitsdirndl 2019 Trend? 

Schlichte Eleganz – gern auch in einer 80iger Länge. Und nach wie vor das perlenverzierte Brautdirndl-Highlight ‘Marry’, das wir nun bereits seit zwei Jahren in der Kollektion haben, aber immer noch so viele Anfragen drauf bekommen. 2019 gehen wir allerdings auch extravagantere Wege mit viel Spitze und Perlen im Mieder bzw. in der Corsage und bieten nun auch vermehrt lange Brautdirndl an. Ein besonderes Highlight sind unsere zwei Kreationen in Kooperation mit der Berliner Couture Designerin Lana Müller. 

Mit welchen Anforderungen/Wünschen an das Hochzeitsdirndl kommen Bräute am häufigsten zu euch?

Sie möchten mit ihrem Kleid im Mittelpunkt des Events stehen. 

Ohne zu viel verraten zu wollen: Für die kommende Saison designt ihr ja auch zwei Hochzeitsdirndl für LIMBERRY. Worauf dürfen sich Bräute bei diesen beiden Modellen freuen? Was wird das Besondere an ihnen sein? 

Es werden zwei zauberhafte champagnerfarbene Brautdirndl – das eine ist eher traditionell zum Knöpfen mit einem Seidenrock und einer floralen Jaquardschürze und das andere wird ein verspielteres Modell mit einer eleganten Perlenborte am Stehkragen und einer hochwertigen Spitzenschürze – mehr wird nicht verraten… 😉

Alpenherz Sandra Abt Verena Krist

Echte Powerfrauen mit einer Passion für elegante Tracht: Verena Krist und Sandra Abt, das kreative Erfolgsteam von Alpenherz. Foto: © Alpenherz

 

Worauf sollte bei der Wahl des Hochzeitsdirndls geachtet werden? Insbesondere, wenn es online geshoppt wird?

Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass es sitzt! Und auch, dass die Länge zur Person passt. Es gibt nichts Schlimmeres als ein schlecht sitzendes Dirndl. Wichtig sind dann natürlich auch die passenden Accessoires und Schuhe. Beim Onlineshopping zeigen wir ja zum Beispiel auch immer an Imagebildern, wie es angezogen aussehen sollte, um der Braut eine Vorstellung zu vermitteln.   

Habt ihr Tipps für die Suche nach dem perfekten Hochzeitsdirndl?

Im Endeffekt sind die Social Media Kanäle eine gute Inspirationsquelle, natürlich auch Hochzeitsmagazine. Wobei es in der Realität auch oft so ist, dass man von den Hochzeiten inspiriert wird, auf denen man selbst war. Gerade bei uns stelle ich oft fest: Hat die Freundin in Alpenherz geheiratet dauert es nicht lange bis die nächste Braut bei uns bestellt oder uns im Shop besucht.   

Was ist bei Hochzeitsdirndln erlaubt, was nicht?

Es ist tatsächlich sehr viel erlaubt. Wenn wir zum Beispiel an die Frage nach einer “Dirndlbluse ja oder nein?” denken, gibt es beispielsweise Modelle, in denen die Bluse bereits eingearbeitet ist, oder welche, die problemlos ohne Bluse getragen werden können. Das gibt in der Regel ja der Schnitt vor. Die Rocklänge ist auch variabel und man muss sehen, was am besten zur Braut passt. Ich persönlich vermeide nur eines: zu kurze Röcke, zu große Ausschnitte und zu viel Chichi am Dirndl. Eine Braut sollte am Tag ihrer Hochzeit nicht billig wirken, sondern edel und elegant.   

Dirndl Hochzeit Alpenherz Tracht LIMBERRY

LOVE IS IN THE AIR: Romantisches Brautdirndl “Desire” von Alpenherz

Welche Unterwäsche sollte man zum Brautdirndl tragen?

Wir haben hier eine passende Auswahl an Dirndl-BHs – den Rest überlasse ich unseren Kunden. 😊

Welche Accessoires passen am besten zum Hochzeitsdirndl?

Bei den traditionelleren Dirndln passen Kropfketten mit Perlen meist sehr schön. Unsere Jacke Christl ist die perfekte Kombination für kühlere Tage. Je nach Rockvolumen kann man einen Unterrock dazu tragen und die passende Bluse. Blumenkränze sind natürlich auch noch in Mode. Da die aber meist zum Brautstrauß passen sollten, bieten wir hier keine an. In der Regel ist es dann auch so, dass sich die Bräute die Kränze mit echten, frischen Blumen anfertigen lassen. 

Natürlich habt ihr rund um das Thema Heiraten in Tracht auch die Männer auf dem Schirm: Was ist hier 2019 Trend? 

Der Bräutigam muss ich ja in der Regel meist der Braut anpassen. Dementsprechend haben wir die zum Dirndl passenden Westen im Sortiment. Ebenfalls wird oft gern ein zum Brautdirndl farblich passendes Einstecktuch oder eine Krawatte gewählt. Unsere Trachtenjanker runden das Bild ab.

Bitte vervollständigt den Satz: Heiraten in Tracht ist…

… in!

Herzlichen Dank für das Interview!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.